Psychotherapie – Gesprächstherapie

“Über sieben Brücken musst Du gehen…” 

                                                                                                                           (Karat)

“Manchmal scheint die Uhr des Lebens stillzustehen, manchmal scheint man immer nur im Kreis zu gehen, manchmal ist man wie von Fernweh krank… manchmal sitzt man still auf einer Bank…
Manchmal greift man nach der ganzen Welt, manchmal meint man das der Glücksstern fällt, manchmal nimmt wo man Liebe gibt… manchmal hasst man das was man doch liebt…”

Manchmal ist das Leben bunt, manchmal trüb. Mal geht es gerade aus und mal um die Ecke.
Die Kunst des Lebens besteht weniger aus schneller, besser, höher… “mein Auto, mein Haus, mein Pool…”, sondern eher aus Wahrnehmen der Feinheiten des Lebens und des Miteinanders; den Moment zu genießen, auch wenn gerade der Regen fällt. Inneren Frieden zu spüren, sich selbst in der Ganzheit wahrnehmen zu können, sich anzunehmen, wie man gerade mal so ist. Auch mal entspannen zu können, zur Ruhe zu kommen, das Leben zu spüren.

Der Kern von Susanne Liebherr’s Arbeit beruht auf der gegenseitigen Akzeptanz und Wertschätzung. Wenn wir uns angenommen fühlen und in einem geschützten Rahmen Emotionen ausdrücken dürfen, können wir unser  Leben und unser Handeln wohlwollend infrage stellen und somit neue Sichtweisen und Blickwinkel gewinnen.

So kann eine Basis für positive Veränderungen schaffen werden.

Wann ist ein Gespräch sinnvoll?

  • Bei psychosomatischen Beschwerden, mein Arzt sagt: „Alles OK, fragen Sie mal Ihre Seele…“
  • (z.B. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Herzrasen, Schwindel, etc.) 
  • Ich bin chronisch krank, wie kann ich damit umgehen…
  • Habe ich gerade einen Verlust erlitten… 
  • Wenn meine Beziehungen schwierig geworden sind… 
  • Wenn mein Leben sich grau und schwer anfühlt, mir die Lebensfreude fehlt…
  • Wenn mir meine Sinnhaftigkeit im Leben abhandengekommen ist. 
  • Wenn ich mich leer und ausgebrannt fühle, einfach alles zu viel ist. 

Was kann ich für mich erreichen?

  • Mit meinen eigenen Macken liebevoll umzugehen.
  • Herausfinden, was ich wirklich will und es dann auch tun zu können.
  • Mit Beziehungen emotional und kommunikativ besser zu leben.
  • Meine eigenen inneren Konflikte besser verstehen und lösen.
  • Verborgene Glaubenssätze und Muster erkennen, annehmen und lösen.
  • Mehr Lebensqualität, mehr Lebensfreude… ein buntes Leben. 
  • Mehr Verständnis für meinen Körper und den psychosomatischen Hintergründen einer Krankheit.

Mit welchen Ansätzen arbeitet Susanne Liebherr?

Prozess-  und lösungsorientiert, zeitnahe Ereignisse werden aufgegriffen.

  • Elemente aus der Aufstellungsarbeit, vor allem auch in Bezug auf Familie.
  • Grundlagen der Kommunikation um Konflikte besser zu verstehen.
  • Arbeit mit dem Inneren Team / Inneren Anteilen.
  • Übungen aus dem Mentaltraining.
  • Systemische Fragestellungen.
  • Konfliktmanagement.
  • Hypnosetherapie.
  • Empathie
  • Humor
  • Hund